2 Gedanken zu „Age of Sigmar: Khorgorath bemalt

  1. Hey Gidian,
    deine neuen Minis sehen allesamt klasse aus. Du bist wirklich ein sehr guter Maler! Was mir als altem Geländebauer aber auch auffällt, ist, dass deine Ruinen, auf denen du die Minis fotografiert hast, wirklich sehr schön beflockt sind. welche farben hast du für den Boden benutzen und welche Farben für die Flocks(mininatur scheint mein auge auch ausmachen zu können).
    Viele Liebe Grüße

    Diderot

    1. Danke dir. Ich sehe mich zwar eher als „Maler in Ausbildung“, aber ich freue mich, wenn die Minis gefallen. 😉
      Was die Beflockung angeht – da erwischt du mich auf dem falschen Fuß. Mein Geländebau-Material habe ich über mehrere Jahre zusammengesammelt und vor allem das Beflockungsmaterial habe ich aus den Tüten in Dosen umgefüllt.

      Aber du hast Recht, Mininatur ist auf jeden Fall dabei (die längeren Grasbüschel). Dann habe ich ganz feines Flock in unterschiedlichen Grüntönen benutzt – ich glaube von Noch. Für die Büsche habe ich Islandmoos in Leim getränkt und mit dickerem Flock beklebt. Auf dem Boden ist außerdem noch bräunliches Flock – ich glaube feine Sägespäne.

      Im Grunde also alles nichts Besonderes. Letztendlich ist es glaube ich der Einsatz vieler unterschiedlicher Materialien, der den Gesamteindruck ausmacht. Ich habe sonst meist nur mit ein oder zwei unterschiedlichen Grasstreus/Flock/etc. gearbeitet und das sah dann nie so richtig spannend aus.

      Ich hoffe, das hilft ein wenig.

      Gruß
      Gidian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.