Aus Gips geschnitzt: Mauer und Mausuleum

Gips_Kapelle_2

Mauerform_12

Ich liebe (Dental-)Gips als Bastelmaterial. So lange er noch feucht ist, kann man alles möglich hinein schnitzen, danach wird er bombenfest. Und wenn man sich vernünftige Einmal-Gussformen baut, kann man den Gips in so ziemlich jede Form bringen.

Übrigens: Wenn ihr den gegossenen Gipsrohling in eine Plastiktüte packt und in den Kühlschrank stellt, könnt ihr tagelang daran rumschnitzen.

Das Mausuleum ist fast komplett aus Gips erstellt. Nur beim Dach war ich zu faul. 😉

Die Mauern habe ich mit Silikon abgeformt. Jedes einzelne Mauerstück neu zu schnitzen, war mir etwas zu viel.

Schaut euch am besten einfach die Bilder an. Und wenn es Fragen dazu gibt, dann sucht im Forum mal nach Gipsschnitzen.