Zombicide Black Plague in monochrom – Update

BP_mono_01

 

Kleiner Zwischenstand: Die Fattys und Runner sind bemalt. Die Walker sind auf einem guten Weg und die NPC´s brauchen noch eine Menge Zuwendung.

Und ich bin neuerdings ein großer Fan der Citadel-Farbe „Blood for the Blood God“. Gemischt mit „Dark Tone Ink“ von Army Painter ergibt das ein schönes dunkles Blut.

 

BP_mono_02

BP_mono_03

BP_mono_04

 

 

WIP: Zombicide Black Plague in monochrom

Mono_01

Meine bunten Black Plague Minis sind Geschichte. Nun geht´s weiter mit einer monochromen Bemalung. Dafür gibt es zwei Gründe:

Zum einen kann man die Minis auf dem Feld dann einfach besser unterscheiden. Nicht unwichtig, wenn 15 Zombies auf einem Haufen stehen.

Zum anderen möchte ich einfach besser malen und da hilft bekanntlich nur üben, üben und eben üben. Und bei der monochromen Bemalung geht´s mir vor allem um die Kontraste, die Farbabstufungen von dunkel zu hell auf einem einzigen Kleindungsstück.

Bist du aber groß geworden: Abominarat aus Zombicide Black Plague

BP_Abominarat

Ein riesiges Vieh. Ich reiche später noch ein Bild zum Größenvergleich nach.

Die Figur stammt aus der Kickstarter-Version von Zombicide Black Plague und ist im Handel (meines Wissens) nicht zu bekommen. Die Qualität der „Mini“ fand ich – diplomatisch formuliert – eher mittelmäßig. Deswegen habe ich nicht übermäßig viel Zeit in die Bemalung investiert. Mir gefällt sie trotzdem auf dem Schlachtfeld.

 

 

Zombicide Black Plague – die Überlebenden haben Farbe abbekommen (und die Abominarat)

So langsam bin ich mit der Bemalung der Core Box durch. Es fehlt nur noch ein Necromancer. Und dann wird wahrscheinlich alles verkauft und in einem anderen Stil neu bemalt. 😉 Mal sehen.

Hier also die Survivors. Ein Bild in besserer Qualität folgt. Und wo ich schon mal dabei bin: Mit der Abominarat habe ich ebenfalls angefangen. Da fehlt aber noch der Feinschliff.

BP_08

BP_09

Zombicide Black Plague ist angekommen. Nur ein Jahr nach Bestellung.

BP_Pledge

Man kann Kickstarter lieben oder hassen. Oder sich einfach nur darüber wundern, warum Hersteller unrealistische Zeitangeben machen. Inzwischen bin ich schlauer und habe aus einigen Kampagnen gelernt und weiß: Verspätungen sind die Regel. Vor allem bei Cool Mini or Not. Dennoch ist das Ergebnis des Ganzen sehr zufriedenstellend. Ich habe noch nicht alle Kartons ausgepackt, aber die Qualität der Minis – gemessen an der Masse und dem Preis – ist klasse.

Forumsfundstück: Jede Menge Dioramen von Viruz

Aus dem Forum: Diorama von Viruz

Im Forum gibt es schon wieder einiges zu sehen. Z.B. gefühlte 1.000 Dioramen von Viruz. Mit jeder Menge Details, die man teilweise erst beim 10. Hinsehen bemerkt. Nehmt euch also etwas Zeit, um durch seine Bilder zu scrollen.

Weitere Bilder findet ihr auf Metalmagic.de

Registrieren im Forum wieder möglich

Ihr konntet euch im Forum nicht registrieren? Fehler meinerseits. Die Funktion ist wieder aktiviert und nun sollte es keine Probleme mehr geben. Falls doch, schreibt mir gern.

Außerdem kann es sein, dass einige Verlinkungen in der Blog-Beiträgen ins Leere laufen. Wenn ihr einen Fehler findet, hinterlasst doch bitte einen Kommentar. Danke.

Hirstarts mit neuen Molds. Auf sowas habe ich viel zu lange gewartet.

Mit freundlicher Genehmigung von Hirstarts.com.

Mit freundlicher Genehmigung von Hirstarts.com.
Mit freundlicher Genehmigung von Hirstarts.com.

 

Ganz so neu sind die „Rubble Block Molds“ von Bruce Hirst nicht mehr, aber ich habe sie heute erst gesehen. Und bin begeistert. Genau solche Steinstrukturen wollte ich immer von Bruce sehen. Stattdessen musste ich mich selbst daran versuchen. Aber diese Passgenauigkeit bekommt man nur schwerlich hin.

Gidian-Gelände ist wieder online

Wer diese Seite häufiger besucht hat, wird mitbekommen haben, dass hier für einige Monate alles dicht war. Und ursprünglich gab es auch keine Pläne, das zu ändern.

Naja, es kommt halt doch immer anders usw. Zum einen wurde ich mehrfach auf die Schließung angesprochen und scheinbar waren hier doch mehr Besucher, als ich dachte. Zum anderen kann ich mich doch nicht so ganz vom Tabletop verabschieden. Deswegen habe ich die letzten Wochen an der Seite gebastelt, um sie so gut wie möglich zu vereinfachen. Ziel: Leicht zu hegen und zu pflegen.